Spiralen als Symbol der Sonnenbahn
                                    in Europa  weit verbreitet


                                     
               
                -------- Georgien-------------------          Kreta                    Hessen                  Schweden
Wir wissen nicht wann,  wo und  warum  die Spiralsymbolik entstanden
ist
.Denkbar, dass  in einem   gemeinsamen " europäischen"  Kosmos
auch
die Sonne alsTeil einer gemeinsamen *Urreligion* aufgenommen
wurde.

Zudem denkbar, dass bereits die post-magdalénischen Rentierjäger
im
Norden die Sonne verehrten. Muss nicht, kann aber :-)
                 
a) Sonnenrad Skandinavien
b,c,d) häufig verwendetes Symbol als konzentrischer Kreis.
Der  äussere  Kreis  auch ´strahlend´  dargestellt.  Kreis  mit  Punkt  in der
Mitte ägyptische. Hieroglyphe  für Sonne.
d) Heute noch auf anatolischen Teppichen
e) Halbkreis der täglichen  Sonnenbahnen während  eines  halben Jahres
Der Querstrich ist der Horizont.   Die Sonne durchquert  nicht  sichtbar die
 nächtliche Unterwelt.
f,g) Die tägliche Sonnenbahn verschwindet mit einem dünnen Strich
 in der nächtlichen Unterwelt. Ein Hinweis auf die Dämmerung?
 (Griechische Vase, protogeometrische Periode, um 1000 v..)
h)  Missglückter Versuch,  die tägliche  mit der  nächtlichen Sonnenbahn zu
 verknüpfenn?
i) Griechische.Vase
  "Strahlendes"  Symbol der Sonnenbahn, Kreta 1700 v.
 -----------------------------------------------------------------------------------------------------


             

In  einer ionischen Doppelspirale ist der Verlauf der Sonnenbahn  während
eines Jahres in konstanter Dreh
richtung  gegen den  Uhrzeiger physikalisch
 richtig  dar
gestellt.  Die  Sonne  steigt  im Osten  (rechts) auf und geht links
im
 Westen unter
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                  Weniger eindeutig ist der Übergang von
                                                 Spirale zum Meander
Die  ionische  Doppelspirale  symbolisiert  den Verlauf  nur  eines Jahres.
Um ein langes, vielleicht ewiges (?)  Leben  zu  symbolisieren  werden fort-
laufende,   nie  endende  Sonnensymbole  benötigt.  Das  ist in einer  zwei
dimensionalen    Darstellung   aber   nur   möglich,  wenn   die  Spirale   im      
Zentrum ihre Drehrichtung ändert.(Vix Kessel))
                          
         Eine  einfachere,  in   der  Herstellung   billigere ´Variante .   Konzentrische
        Kreise
  als Symbol der Sonne, fortlaufend verbunden durch einen tangenti-
        alen   Strich 

                                                       
          -----------------------------------------------------------------------------------

Es  gibt  weitere  Möglichkeiten  zur Verbindung  von  Sonnenbahnen. Auf
einem   Irischen Kreuz  wird  eine " ionische" Doppelspirale  mit  der näch-
sten in Reihe gekoppelt.


     Die nordischen Griffzungenschwerter zeigen weitere Möglichkeiten.
                        
                 Swatiska                              
Irisches Kreuz                           Griffzungenschwerter
        -------------------------------------------------------------- --------------------------------

Zum   Ende  der geometrischen  Zeit  c.600 v. werden in  Griechenland die dominierenden Spiralen,´Meander und Kreise auf der Keramik  allmählich verdrängt durch *orientalisierende*  Bilder..

In Griechenland und in Rom werden noch * Ionische*  Säulen errichtet aber
die archaische Zeit der Dorier / Spartaner in Griechenland geht
  zu Ende.
Man spottet über Kränze und Fährmann.  Platon  macht sich Gedanken .

Facit:    Eine  ursprünglich  europäische  Naturreligion,  in der  die  Kuh
        und  die
Sonne verehrt wurde verliert an Überzeugungskraft.

        Das Christentum setzt sich   in ~ 1000  Jahren allmählich durch

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

        spirale-sonnenbahn .11.03, 08.07

home

Next   Wo enstand die äyptische Sonnenreligion als Naturreligion?
Problem:   I m Norden gibt es heute noch Sonnenwendfeiern, am Nil nicht 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
---

                                                      

                                               
                                                   Lebensbaum . A. Klimt
  ---------------------------------------------------------------------------------------------------.

etr